Taschenlampe mit Elektroschocker aus der CZ

In Tschechien und Polen, speziell an den sogenannten “Polenmärkten” nach den Grenzübergängen bekommt man alles was das Herz begehrt. Benzin günstiger als in Deutschland, gefälschte Markenkleidung, Parfüm, Zigaretten und aktuelle Filme aus dem Kino. Drogen sind dort erhältlich und auch Waffen, eben aber nur unter der Hand. Bei dieser Taschenlampe hingegen war das anders, sie lag gut sichtbar direkt in der Auslage des Geschäftes. Wir konnten Sie an mehreren Ständen sehen.

Elektroschocker in der CZ kaufen

An mehreren Ständen lag diese unscheinbare Taschenlampe aus. Nicht ungewöhnlich, kann man ja immer gebrauchen. Das dachte ich mir und kaufte eine kleine Taschenlampe. Das hier vorgestellte Modell beachtete ich nicht weiter. Zu groß, ähnelt zu sehr einem Teleskopschlagstock und die 50.000W sind sicherlich nicht tatsächlich abrufbar.

Weiter geht es. Zigaretten kaufen, lecker und wie immer günstig in der CZ Essen gehen, wie man das halt so macht. Zum Abschluss wollte ich nur noch tanken und dann die Heimreise antreten. Beim einsteigen in das Auto fiel mir auf, das ein älteres Rentnerehepaar sehr ausgiebig etwas am Stand begutachtete. Ich hört es mehrfach sehr laut Knistern, das ganze ging ein paar mal, der Rentner schüttelte energisch den Kopf und bewog seine Frau eindringlich dazu, endlich den Stand zu verlassen und weiter zu gehen.

Gewicht Taschenlampe mit Elektroschocker
154 Gramm bringt die Lampe auf die Waage

Mein Interesse war geweckt, eine knisternde Taschenlampe, die ich bisher nicht weiter beachtet habe. Ich stieg wieder aus und ging zielstrebig zurück zu dem Verkaufsstand. Immer noch eine Taschenlampe, hmm. Der Verkäufer eilte mir zur Hilfe, mit dem Schalter an der Taschenlampe konnte ich bisher nur das Licht an und ausschalten und das war schon sehr sehr hell. Er legte an der Unterseite einen weiteren Schalter um und an der Seite schob er den Schalter nach unten, statt nach oben wie ich es bisher tat. Trotzdem erzeugte ich kein Knistern wie das Rentnerpaar vor mir. Doch ich fand heraus, das auf der anderen Seite noch ein runder Druckknopf angebracht war. Also drücken und erschrecken. An der Vorderseite der Taschenlampe kamen von der linken zur rechten Gehäuseseite grelle Lichtblitze begleitet von eben diesem Knistern.

Eine Taschenlampe mit einem integrierten Elektroschocker also. Interessant. Das nehme ich, die will ich. Mittel zur Selbstverteidigung kann man nie genug haben und wenn die Elektroschocker-Taschenlampe so offensichtlich ausliegt, wird sie wohl legal sein. Über den Preis hatte ich mich mit dem Verkäufer sehr schnell geeinigt, so lag der Kaufpreis bei 15,00 Euro, ohne Quittung, versteht sich.

Taschenlampe mit Elektroschocker ausgepackt

Zuhause ausgepackt habe ich die Taschenlampe mit dem Elektroschocker ausgiebig einem Test unterzogen. Leider fand sich niemand, an dem ich ihn ausprobieren konnte und ich bin ja nicht wahnsinnig. Wer weiß welche Leistung dieser Elektroschocker tatsächlich hat. Immerhin verfügt er über keinerlei Prüfzeichen. Was wir bestätigen können, ist die tadellose Funktion der Taschenlampe. Diese erzeugt eine große Helligkeit und ist vergleichbar mit Xenon.

Bilder

 

Video: Taschenlampe mit Elektroschocker aus der CZ

Für die grundsätzlichen Funktionen habe ich ein sehr kurzes Video abgedreht, welches die Funktionen der Taschenlampe mit Elektroschocker darstellt.

Rechtliches

Die Taschenlampe ist illegal und somit in Deutschland verboten. Sie verfügt über kein Prüfzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM). Ausserdem besagt das Waffengesetz, das Gebrauchsgegenstände, welche als Gegenstände des täglichen Bedarfs getarnt sind, andere aber schädigen können, als “getarnte Waffen” verboten sind.

Zeitungsartikel zur Taschenlampe mit Elektroschocker

    • Am 11.11.2014 warnt die Polizei in Göttingen und Nordhausen vor Elektroschockern, die als Taschenlampe getarnt sind. Diese haben mehrere Taschenlampen mit integrierten Elektroschockern beschlagnahmt, da diese laut dem Waffengesetz verboten sind. Mehr dazu auf HNA
    • Die Märkische Online Zeitung informiert am 4.4.2015 über die unscheinbaren Stabtaschenlampen und den Verkauf dieser gefährlichen Waffen in Polen. Die Dioden an der Oberseite der Taschenlampe können aufgrund der Elektroschock-Funktion bis zu einer Million Volt erzeugen und bei Benutzung am Gegenüber Muskellähmung etc. auslösen. Vor der Einfuhr nach Deutschland wird gewarnt. Mehr bei MOZ
    • Die mittelbayerische berichtete am 01.10.2012 über eine 52 Jährige aus Waidhaus, welche sich überhaupt nicht darüber im klaren war, beim Kauf und Besitz dieser Taschenlampe eine Straftat begangen zu haben. Völlig erschrocken war Sie, als der Zoll ihr die Funktion der Taschenlampe demonstrierte…. Mehr bei der Bayrischen

 

4,20 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewertung: 4,20 von 5 - 376 Abstimmungsergebnisse) Loading...

 

Erzähle anderen davon. Danke für das Teilen!